Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

Unser Verein plant die Errichtung einer Bewässerungsanlage, sowie den Bau eines Tiefbrunnens für das Waldstadion.

Für eine Sportanlage ist eine ausreichende Bewässerung von enormer Wichtigkeit, speziell in den Sommermonaten. Durch eine regelmäßige Bewässerung wird die Beschaffenheit, und Funktionalität der Sportanlage auf hohem Niveau erhalten. Am besten eignet sich eine automatische Beregnungsanlage, die in gewissen Abständen die Anlage effektiv bewässert.

 

Wir freuen uns über diese Unterstützung und werden über unser Projekt in regelmässigen

Abständen hier auf der Webseite berichten!

 

Das Vorhaben wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum des Landes Sachsen-Anhalt 2014-2020 (EPLR) aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und der Gemeinschaftsaufgabe des Bundes „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) unterstützt.

In diesem Programm beteiligt sich der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) mit bis zu 90 v. H. an den zuwendungsfähigen Ausgaben.

 

Maßnahme: M7 Dorferneuerung und - Entwicklung FP6310 Dorfentwicklung - Sportstättenbau ausserhalb von Schulen

 

Bewilligungszeitraum: 05.04.2018 - 15.10.2018

Zuwendungsfähige Ausgaben: 59.233,44€

 

Wir bedanken uns bei allen die uns in dieser Sache unterstützen!

Ein grosses Dankeschön auch an die Stadt Sandersdorf-Brehna!!!

Wasser marsch im Waldstadion

Die ist jetzt übergeben worden und seitdem nachts in Betrieb - vier Mal je 49 Minuten sprüht sie Wasser auf den teilweise neu angelegten Rasen. Die beiden großen Sprayer haben eine Wurfweite von 52 Metern, die zehn kleinen schaffen eine Distanz von jeweils 12,5 Metern.

Zuvor war hier eine Baustelle, denn ab Juni wurde am Spielfeldrand ein Tiefbrunnen für diesen Zweck gegraben und eine 10.000-Liter-Zisterne eingegraben. Wilhelm Fink, erster Vorsitzender des ESV Petersroda 1919, möchte die Zeit, da Platzwart, Gemeindearbeiter und Sportler den Wasserwagen über den Platz gezogen haben, nicht wiederhaben.

 

Quelle: MZ

Foto: André Kehrer

 

Lesen Sie hier mehr!

02.08.2018 - Es ist angerichtet!!! Das Wasser läuft und der Platz darf nun bis Mitte/ Ende Septmber ruhen, um sich zu erholen! Wir freuen uns!

Baufortschritte - Dokumentation

Stand 19.07.2018


Anrufen

E-Mail

Anfahrt